STADTRADELN-Star Blog: Donauwörth


Abschließend

Ecrit le 27.07.2020 de Wolfgang Klinger
Equipe: Museumsteam
Commune: Donauwörth

Hallo Stadtradler und alle die mich die letzten 3 Wochen begleitet haben.
Heute Enden für mich drei schöne Wochen ohne Auto von denen ich zwei Wochen quer durch Bayern und Österreich geradelt bin.
Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen bedanken die mir diese Tour ermöglicht haben, angefangen bei allen Campingplatzbetreibern und Übernachtungsstationen die mir Unterkunft gewährten ein Danke an alle Radler die ich auf der Tour zum Fachsimpeln kennenlernen durfte, und vor allem dem Fahrradschrauber aus Leidenschaft Alex, Inhaber von Zweirad Rössner in Flotzheim. Er hat großen Anteil an 1678 Pannenfreien Kilometern an der Dreizehntägigen Runde die absolut Gigantisch war. Das war mit Sicherheit nicht mein letzter Urlaub mit dem Fahrrad. Es ist einfach nur schön wie man auf dem Fahrrad unsere schöne Gegend wahrnimmt und die Natur genießen kann. Vielleicht kann ich den einen oder anderen dazu animieren auch mal Urlaub auf dem Fahrrad zu machen. Ein abschließendes Danke noch an alle die meinen Blog mitverfolgt haben und vielleicht bis nächstes Jahr zum Stadtradeln
Euer Wolfgang Klinger

Partager: Facebook | Twitter

Straubing- Vohburg

Ecrit le 22.07.2020 de Wolfgang Klinger
Equipe: Museumsteam
Commune: Donauwörth

Hallo Radler,
Der vorletzte Tag meiner Radrundreise führte mich von Straubing nach Vohburg.
Bei traumhaftem Wetter durfte ich heute die Städte Regensburg und Kelheim besuchen. Nach einem Zwischenstopp im Kloster Weltenburg habe ich mein Zelt heute in Vohburg aufgestellt.
Morgen geht es auf meine letzte Etappe nach Donauwörth.
Viele Grüße Euer Wolfgang Klinger

Partager: Facebook | Twitter

Schlögen-Straubing

Ecrit le 21.07.2020 de Wolfgang Klinger
Equipe: Museumsteam
Commune: Donauwörth

Hallo Radler,
Meine heutige Tour ging von Schlögen über Passau bis Straubing.
Leider musste ich wieder feststellen daß uns Österreich was die Radwege angeht Meilenweit voraus ist. Was in den Landkreisen Deggendorf und Straubing als Radweg bezeichnet wird, und das am Donau-Radweg ist nicht akzeptabel. Wenn es als Mountainbiketrail ausgewiesen wäre könnte man es akzeptieren. Diese angeblichen Radwege mit grobem Schotter und teilweise viel zu schmal bei Gegenverkehr werde ich in Zukunft meiden weil mir hier der Spaß am Radfahren vergeht. Hier ist ordentlich Nachholbedarf ansonsten wird der Radtourist die Deutsche Donau meiden, das habe ich heute bei mehreren Gesprächen mit Radlern gehört. Nun hoffe ich daß die Wege Richtung Regensburg besser werden daß ich morgen wieder mit Spaß Richtung Heimat radeln kann.
Ich will aber nicht nur meckern, das Wetter war heute grandios.
Ich Grüße alle Stadtradler und Interessenten
Wolfgang Klinger

Partager: Facebook | Twitter

Endlich wieder schön Wetter

Ecrit le 20.07.2020 de Wolfgang Klinger
Equipe: Museumsteam
Commune: Donauwörth

Hallo Radler.
Meine heutige Tour ging von Willersbach in der Nähe von Krems an der Donau bis Schlögen. Mein Zelt steht heute auf dem Campingplatz in Schlögen der wunderschön am Hang der Schlögener Schlinge angelegt ist.
Das Wetter war heute tadellos bei 28 Grad und fast durchgehend Sonnig. So dürfen gerne die nächsten 3 Tage noch bleiben bis ich dann wieder Zuhause bin. Aber als Stadtradelstar muss man das Wetter nehmen wie es ist. Und egal wie es ist ich genieße die Autofreien Wochen.
Viele Grüße vom Zeltplatz Schlögen
Wolfgang Klinger

Partager: Facebook | Twitter

Richtung Heimat

Ecrit le 19.07.2020 de Wolfgang Klinger
Equipe: Museumsteam
Commune: Donauwörth

Nach einem Tag wandern und ganz ohne Radfahren bin ich heute morgen in Perchtoldsdorf los, erstmal durch den Wiener Wald und ab Tulln wieder an der Donau entlang. Nachmittag bin ich 2 Stunden bei Starkregen durch die Wachau geradelt aber auch das muss mal sein.
Morgen früh geht es weiter von Willersbach Flussaufwärts Richtung Linz.
Grüße an alle Radler
Klinger Wolfgang

Partager: Facebook | Twitter

Etappenziel Perchtoldsdorf

Ecrit le 17.07.2020 de Wolfgang Klinger
Equipe: Museumsteam
Commune: Donauwörth

Hallo Stadtradler,
Heute berichte ich von zwei Tagen.
Am gestrigen Tag bin ich durch die schöne Wachau geradelt. Der einzige Wermutstropfen war das Wetter, nur 17 Grad und die letzte Stunde bei Starkem Regen.
Trotzdem war es ein schöner Tag mit Übernachtung in Traismauer ca. 70 Kilometer vor Wien.
Heute hatte ich noch 94 Kilometer bis in unsere schöne Partnerstadt Perchtoldsdorf bei Wien.
So schön wie Wien ist aber mit dem Fahrrad macht es keinen Spaß. Man hat ständig mit rücksichtslosen Radfahrern zu tun die Ortskundig sind und man steht mehr an roten Ampeln wie man radeln kann, aber so ist es mal in der Großstadt.
Am Sonntag noch einmal die andere Richtung durch Wien und ganz schnell wieder an den Donau-Radweg um dann wieder in fünf bis sechs Tagen nach Hause zu radeln.
Euer Stadtradler
Klinger Wolfgang

Partager: Facebook | Twitter

Passau-Au an der Donau

Ecrit le 15.07.2020 de Wolfgang Klinger
Equipe: Museumsteam
Commune: Donauwörth

Hallo zusammen. Mein heutiges Ziel ist nach 132 Kilometer der Campingplatz in Au an der Donau. Der schönste Teil der Tour war die Schlögener Schlinge danach weiter Richtung Aschach, Linz bis nach Au.
Morgen ist schlechteres Wetter angesagt, mal schauen wie weit es geht.
Viele Grüße Klinger Wolfgang

Partager: Facebook | Twitter

Kraiburg-Passau

Ecrit le 14.07.2020 de Wolfgang Klinger
Equipe: Museumsteam
Commune: Donauwörth

Hallo Radler,
Auf meiner heutigen Reise von Kraiburg nach Passau konnte ich wieder Natur vom feinsten genießen.
Es ist beeindruckend wie ich vorgestern morgens an den großen Wildbach Inn bei Imst gekommen bin und beobachten durfte wie schnell der Inn zu einem großen reißenden Fluss wird.
Morgen geht es weiter am Donauradweg, wie weit erfährt ihr morgen.
Euer Wolfgang Klinger

Partager: Facebook | Twitter

Kramsach-Kraiburg

Ecrit le 13.07.2020 de Wolfgang Klinger
Equipe: Museumsteam
Commune: Donauwörth

Hallo Stadtradler und die die es noch werden wollen.
Meine vierte Etappe führte mich über Kufstein, Rosenheim und Wasserburg bis Kraiburg.
Bei schönstem Radlwetter und dieser wunderbaren Route gingen die heutigen 146 Kilometer wie am Schnürchen.
Ich freue mich auf morgen, Ziel sollte Passau sein.

Grüße nach Hause
Euer Wolfgang Klinger

Partager: Facebook | Twitter

Imst-Kramsach

Ecrit le 12.07.2020 de Wolfgang Klinger
Equipe: Museumsteam
Commune: Donauwörth

Meine heutige Tour ging am Inn-Radweg entlang von Imst bis Kramsach.
Bei sonnigen 22 Grad bestes Wetter zum Radeln.
Die meiste Zeit am Inn entlang war es ein Tag zum genießen.
Morgen geht es weiter Richtung Kufstein und wieder nach Deutschland.
Ziel? Mal schauen.

Grüße an alle Stadtradler
Wolfgang Klinger

Partager: Facebook | Twitter

Tag2 Füssen-Imst

Ecrit le 11.07.2020 de Wolfgang Klinger
Equipe: Museumsteam
Commune: Donauwörth

Die heutige Etappe von Füssen nach Imst im Dauerregen hat alles abverlangt, mir und meinem Fahrrad.
Über den Fernpass-Radweg sehr grober Schotter und Steigungen das mit einem Trekkingrad und knapp 20 Kilo Gepäck fast nicht fahrbar ist. Trotz den widrigen Verhältnissen war es ein toller Tag.
Morgen geht es weiter am Inn entlang.

Grüße aus Tirol
Wolfgang Klinger

Partager: Facebook | Twitter

Tag 1

Ecrit le 10.07.2020 de Wolfgang Klinger
Equipe: Museumsteam
Commune: Donauwörth

Heute morgen machte ich mich auf zu meiner zweiwöchigen Fahrradtour. Von Donauwörth beginnend über Augsburg, Landsberg bis Füssen.
Der Wind war heute nicht mein Freund weil er sehr Stark aus der falschen Richtung kam. Die 160 geradelten Kilometer fühlen sich an wie 220 Kilometer.
Morgen geht es ausgeruht weiter Richtung Fernpass.

Grüße aus Füssen
Klinger Wolfgang

Partager: Facebook | Twitter

Mit Vorfreude ins Stadtradeln

Ecrit le 08.07.2020 de Wolfgang Klinger
Equipe: Museumsteam
Commune: Donauwörth

Mit dem Start des Stadtradeln scheint sich das Wetter auch wieder zu bessern.
Ich freue mich die nächsten drei Wochen auf das Auto zu verzichten um einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.
Vielleicht gelingt es mir noch den einen oder anderen zu animieren das Auto stehen zu lassen.
Am kommenden Freitag werden dann die Fahrradtaschen gepackt und es geht los auf meine zweiwöchige Radtour von Donauwörth beginnend zuerst über die Via Claudia Augusta bis Imst dann weiter am Inn-Radweg bis Passau und von dort aus über den Donau-Radweg bis Perchtoldsdorf bei Wien.
Nach einem Ruhetag in unserer schönen Partnerstadt Perchtoldsdorf geht es direkt über den Donau- Radweg wieder heimwärts.
Die Vorfreude durch die schönsten Gegenden in Bayern und Österreich zu radeln und die Natur zu genießen ist schon sehr groß.

Euer Wolfgang Klinger

Partager: Facebook | Twitter