STADTRADELN-Star Blog: Quickborn im Kreis Pinneberg


Challenge completed!

Image Ecrit le 07.06.2020 de Celina Trepper
Equipe: Offenes Team - Quickborn
Commune: Quickborn im Kreis Pinneberg

Die drei Wochen sind rum! Meine finale Bilanz:

Ich hatte schöne Fahrten zur Arbeit und in der Freizeit danach, mit schönen Ecken, die ich teilweise selbst noch nicht gesehen habe, aber es gab natürlich auch anstrengende Fahrten mit Gegenwind und Muskelkater, aber What doesn't kill you makes you stronger! ?
Herausfordernd wurde es dann langsam ab letzten Mittwoch als es mit dem Regen los ging. Ich sag immer, ich bin ja nicht aus Zucker, aber wenn man dann den dritten Tag in Folge vollkommen durchnässt zuhause oder im Stall ankommt (und dann auch noch nach Hause muss, das war ziemlich eklig ?), ist die Motivation nicht mehr so hoch...
Doch auch das ließe sich alles lösen, ich hätte zum Beispiel mehr Wechselkleidung einpacken können und eine Regenhose hält auch ziemlich viel ab.

Ich habe es dennoch nicht bereut, die letzten 3 Wochen aufs Auto zu verzichten, zumal der Großteil der Fahrten ja wirklich genießbar war :)

Und jetzt schließt sich für mich noch eine weitere autofreie Woche an, ich bin nämlich mit meinem anderen "Esel" unterwegs. Natürlich autonom (also ohne Verpflegungsdienst per Auto, wir haben alles dabei!) bis zum Plöner See und zurück (ca. 215 km)! ?

Image

Partager: Facebook | Twitter

Auch die Woche 2 ist geschafft!

Image Ecrit le 03.06.2020 de Celina Trepper
Equipe: Offenes Team - Quickborn
Commune: Quickborn im Kreis Pinneberg

Ehrlich gesagt habe ich gar nicht so viel Neues zu berichten. Aber mir wird bei jeder Tour erneut bewusst, wie schön die Natur im Norden Hamburgs ist.
Meine klare Empfehlung - es lohnt sich!

Zur Motivation habe ich ein paar Fotos geschossen ;)

ImageImageImageImageImageImage

Partager: Facebook | Twitter

Überall mit dem Fahrrad hin!

Image Ecrit le 26.05.2020 de Celina Trepper
Equipe: Offenes Team - Quickborn
Commune: Quickborn im Kreis Pinneberg

Die erste Woche ist überstanden...
Ich bin tatsächlich jeden Tag mit dem Rad zur Arbeit, zum Stall - nicht einmal konnte mich der Schweinehund dazu überreden, in die Bahn einzusteigen!
Was mich dazu bewogen hat? Naja, der Umwelteinfluss ist es hier zugegebener Maßen nicht primär, da die Bahnen ja auch ohne mich fahren...

Aber es ist auch einfach schön, das Privileg zu haben, an der frischen Luft zur Arbeit zu fahren. :) Erst recht, wenn man Wege durch die Natur nehmen kann und nicht nur an den großen Straßen entlang. Ich denke, es ist wichtig, das Verkehrsmittel Fahrrad zu nutzen, um den Bedarf an guten Radwegen anzuzeigen. Und dies ist ja für viele ein Grund, nicht aufs Rad zu steigen, gerade in größeren Städten, obwohl die reinen Entfernungen dort meistens nicht das Problem sind.
Und nicht zuletzt profitiert auch die eigene Fitness und Gesundheit davon!

Ich habe zwischendurch mal wieder ein paar Fotos geschossen, aber seht selbst ;)

ImageImageImage

Partager: Facebook | Twitter

Start meiner "Fahrradwochen"

Image Ecrit le 20.05.2020 de Celina Trepper
Equipe: Offenes Team - Quickborn
Commune: Quickborn im Kreis Pinneberg

Der Startschuss is gefallen! Am Sonntag habe ich mein Auto "verpackt", mal sehen, ob die isolierende Wirkung der Frontscheiben-Abdeckung auch nach den drei Wochen noch zu bemerken ist (genau genommen sind es für mich sogar 4 Wochen ohne Auto, aber dazu ein andern Mal mehr ;)).

Montag dann das erste Mal diese Saison wieder mit dem Rad zur Arbeit nach HH rein.
Wenn ich mit Bahn und Bus fahre, benötige ich von Tür zu Tür 1h 5min (vorrausgesetzt es gibt keine großen Verspätungen). Montag habe ich es auf zwei Rädern in 1h 10min geschafft.
Gestern und heute habe ich (vermutlich durch leichten Muskelkater geschwächt) 10 min länger gebraucht.

Wenn man sich nach Möglichkeit Wege "quer durch" sucht, kann man nicht nur häufig direkter fahren, man hat dabei vielerorts auch noch eine schöne Aussicht und entdeckt manchmal Orte, die man sonst nie zu Gesicht bekommen hätte! Ein paar schöne Ausblicke habe ich festgehalten. :)

ImageImageImage

Partager: Facebook | Twitter