Ja, aber… die Sache mit den Komfortzonen

Ecrit le 26.09.2020 de Hansjörg Albrecht
Equipe: Radpendler Leonberg
Commune: Leonberg im Landkreis Böblingen

„Fahret Sie jetzt bei DEM Wetter etwa au mitm Fahrrädle….?“
Man kennt das: die bisweilen ungläubigen Fragen aus dem Kollegen- und
Bekanntenkreis:
Fragen beginnen oft mit, ja aber… und gehen weiter mit …wenn es
regnet, …wenn es schneit, …wenn es heiß ist, …kalt, …trüb, …dunkel,
usw.
Es gibt darauf eine kurze Antwort und eine längere. Die kurze lautet:
Ja.
Die längere ungefähr so: Wetter ist immer. Wir sind nicht aus Zucker.
Herbst- und Winterspaziergänge bei rauer Witterung können auch mal eine
Stunde oder mehr dauern, und zählen - anders als z.B. Apneutauchen,
Rafting oder Freeclimbing - trotzdem nicht zu den Extremsportarten. Und
Radfahren?
Letztlich geht es um die persönliche Komfortzone, und deren Grenzen.
Das muss jeder selbst einschätzen. Ich finde, es macht Spaß, Dinge
auszuprobieren. Und um Grenzen zu verschieben, ist es gut zu wissen, wo
die Grenzen sind. Wie gesagt: Wetter ist immer.

Partager: Facebook | Twitter