Emblème/logo

Karlsbad

TOUR du DUERF du 05.05. - 25.05.2018

  • 76.074

    Kilomètres parcourus

  • 11

    t CO2 évitées

  • 30

    Teams

  • 372

    Cyclistes actifs

  • 5/25

    Parlementaires

Emblème/logo

Karlsbad

TOUR du DUERF du 05.05. - 25.05.2018

  • 76.074

    Kilomètres parcourus

  • 11

    t CO2 évitées

  • 30

    Teams

  • 372

    Cyclistes actifs

  • 5/25

    Parlementaires

Les communes suivantes en font partie:

Informations

Départ non encore fixé
Semaine 2
Semaine 3
Démarre dans 0 jours

Die Gemeinde Karlsbad a participé de 05. mai à25. mai 2018 au TOUR du DUERF.

Contact

Martina Danese

Tel.: 07202 9304 419
wirtschaftsfoerderung at karlsbad.de

Gemeinde Karlsbad
Wirtschaftsförderung
Hirtenstraße 45
76307 Karlsbad

Dates

Téléchargements

Évaluation Europe

372 cyclistes, dont 5 membres du parlement communal, ont fait au total 76.074 km en vélo et ont épargné ainsi 10.803 kg CO2 (calcul basé sur 142 g CO2 par personnes-km).

Ceci correspond à 1,90x la longueur de l’équateur.



Participants et résultats

Aperçu de l’équipe et des cyclistes

Résultats de l’équipe - à titre absolu

Résultats de l’équipe - à titre relatif

Equipe ayant le plus de participants cyclistes




Catégories spéciales

RadPENDLER BW: Résultats de l’équipe - à titre absolu

RadPENDLER BW: Résultats de l’équipe - à titre relatif

RadPENDLER BW: Equipe ayant le plus de participants cyclistes


Vers les résultats finaux de l’action spéciale RadPENDLER BW





RADar! en Karlsbad

Chef/fes d’équipe

Notifier
Photo

Andreas Schütte

Equipe: VdK Langensteinbach

Meine Gründe:
1. Man tut etwas für die eigene Gesundheit
2. Man tut etwas für die Umwelt
3. Man hat mehr Fahrspaß
4. Man schränkt trotzdem seine Mobilität nicht ein
Es macht viel Spass mit gleichgesinnten zu Radeln und auch Erlebnisse zu teilen.

Notifier

Radfahren ist eine prima Methode, um das allgemeines Wohlbefinden und die eigene Fitness zu steigern. Radfahren belebt Körper und Geist – Endorphine werden gebildet und helfen dabei, Stress und Sorgen weit hinter sich zu lassen.
Und das Tolle daran ist, egal ob Sportskanone oder Sonntagsradler – beim Radfahren spielt es keine Rolle, wie fit Du bist – Du selbst entscheidest über Tempo und Strecke.
Radfahren hilft nicht nur der Umwelt und macht uns zu „Luftverbesserern“ sondern schont auch unsere Geldbeutel!
Also, schwingen wir uns in die Sättel!

Notifier

Gemeinsam für bessere Radwege

Notifier
Photo

Antonia Huttner

Equipe: Fabio

Ich bin überall hin mit dem Rad unterwegs. Das ganze Jahr über bei gutem Wetter.
Es wäre schön wenn sich meine Gemeinde für ein Verkehrssicheres Radfahren einsetzt und den Verkehr ensprechend leitet.

Notifier

Auch kleine Schritte tragen dazu bei, den "Weltüberlastungstag", der für Deutschland normalerweise bereits im April ist, hinauszuschieben...
Wer´s ausprobiert, findet bestimmt schöne und sichere Rad- und Freizeittouren.

Joindre l’équipe

Partenaires locaux