Emblème/logo

Kreis Pinneberg

TOUR du DUERF du 28.05. - 17.06.2018

  • 465.268

    Kilomètres parcourus

  • 66

    t CO2 évitées

  • 150

    Teams

  • 2.288

    Cyclistes actifs

  • 47/252

    Parlementaires

Emblème/logo

Kreis Pinneberg

TOUR du DUERF du 28.05. - 17.06.2018

  • 465.268

    Kilomètres parcourus

  • 66

    t CO2 évitées

  • 150

    Teams

  • 2.288

    Cyclistes actifs

  • 47/252

    Parlementaires

Informations

Départ non encore fixé
Semaine 2
Semaine 3
Démarre dans 0 jours

Der Kreis Pinneberg a participé de 28. mai à17. juin 2018 au TOUR du DUERF.

Contact

Hartmut Teichmann
Oberkreisbaurat

Tel.: 04121 4502 4413
stadtradeln at kreis-pinneberg.de

Kreis Pinneberg Kreis Pinneberg
Regionalplanung & Europa
Kurt-Wagener Str. 11
25337 Elmshorn

Dates

Téléchargements

Évaluation Europe

2.288 cyclistes, dont 5 membres du parlement communal, ont fait au total 465.268 km en vélo et ont épargné ainsi 66.068 kg CO2 (calcul basé sur 142 g CO2 par personnes-km).

Ceci correspond à 11,61x la longueur de l’équateur.



Participants et résultats

Aperçu de l’équipe et des cyclistes

Résultats de l’équipe - à titre absolu

Résultats de l’équipe - à titre relatif

Equipe ayant le plus de participants cyclistes


Villes/communes de la région/Landkreis comprenant le parlement communal le plus actif à vélo

Villes/communes de la région/Landkreis ayant fait le plus de km à vélo

Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit den meisten Kilometern pro EinwohnerIn




Catégories spéciales

Ämter/Verwaltung: Résultats de l’équipe - à titre absolu

Ämter/Verwaltung: Résultats de l’équipe - à titre relatif

Ämter/Verwaltung: Equipe ayant le plus de participants cyclistes

Bürgerengagement/Ortsteile: Résultats de l’équipe - à titre absolu

Bürgerengagement/Ortsteile: Résultats de l’équipe - à titre relatif

Bürgerengagement/Ortsteile: Equipe ayant le plus de participants cyclistes

Schulklassen: Résultats de l’équipe - à titre absolu

Schulklassen: Résultats de l’équipe - à titre relatif

Schulklassen: Equipe ayant le plus de participants cyclistes

Unternehmen/Betriebe: Résultats de l’équipe - à titre absolu

Unternehmen/Betriebe: Résultats de l’équipe - à titre relatif

Unternehmen/Betriebe: Equipe ayant le plus de participants cyclistes




STADTRADELN-Stars

Photo

Mein Name ist Peter Bergmann und ich bin im Alltag schon viel mit dem Fahrrad unterwegs, hauptsächlich für den Weg zur Arbeit. Ich pendel täglich mit der Bahn nach Neumünster und nutze das Rad für die Wege vom und zum Bahnhof, egal bei welchem Wetter. Für andere Wege, z.B. zum Bäcker, zum Training oder sonstige kleine Erledigungen nutze ich auch meistens das Fahrrad, wobei ich auch manchmal auf das Auto umsteige, wenn z.B. das Wetter schlecht ist oder ich grade zu faul bin, aufs Rad zu steigen.

Ich finde die Aktion Stadtradeln sehr gut und habe mich daher entschlossen daran teilzunehmen. Da ich schon viel mit dem Rad unterwegs bin, habe ich mich entschlossen Stadtradeln-Star zu werden. Ich möchte es ausprobieren, ob es möglich ist, komplett auf das Auto zu verzichten und mich selbst dazu motivieren (auch über den Stadtradel-Zeitraum hinaus), im Zweifelsfall doch lieber Rad statt Auto zu nutzen.

Ich finde, dass wir alle für viele kleine Wege viel öfter das Rad statt dem Auto nutzen sollten. Das spart einerseits Zeit (weniger Staus durch weniger Autos, keine Parkplatzsuche) und Geld (Benzin, Verschleiß etc.) und schont andererseits die Umwelt, das Auto (für die notwendigen Fahrten) und die Straßen (was wiederum weniger Baustellen und daraus folgend weniger Staus verursacht). Dabei will ich mit gutem Beispiel vorangehen!

Viele Radwege in Elmshorn sind in einem (sehr) schlechten Zustand. Mir ist aufgefallen, dass an vielen Stellen die Straßen in einem deutlich besseren Zustand sind, als die Radwege. Dies zeigt, dass die Priorität in der Planung sehr stark auf den Autoverkehr und weniger auf die Radfahrer (und Fußgänger) ausgelegt ist. Mit meiner Teilnahme als Stadtradeln-Star möchte ich darauf aufmerksam machen und dem Radverkehr eine starke Stimme geben, damit dem Fahrrad in Zukunft mehr Prioritäten zugesprochen werden.

RADar! en Kreis Pinneberg

Chef/fes d’équipe

Notifier

Leider hat die neue Bundesregierung beschlossen, das von früheren Bundesregierungen beschlossene Klimaschutzziel für das Jahr 2020 in die Tonne zu stampfen, gleichzeitig aber versprochen, das (deutlich ambitioniertere) Klimaschutzziel 2030 einzuhalten. Dazu bedarf es erheblich größerer Anstrengungen als in den letzten Jahrzehnten, u.a. Strategien zur Verkehrsvermeidung und einer intelligenten Verkehrswende mit Vorrang für den Rad-, Bahn- und Busverkehr. Oder wird uns die Bundesregierung im Jahr 2027 wieder verkünden: „Sorry, wird leider auch nicht klappen, mit dem Klimaschutzziel 2030. Aber das Ziel für 2050 - das werden wir... äh... unsere Nachfolger ganz bestimmt einhalten. Das versprechen wir Ihnen“?

Notifier
Photo

Familie Ellerbrock

Equipe: Robbis Crew

Wir sind Robbis Crew, die Klasse 1b der FES Elmshorn,

einmal in der Woche gehts mit der Klasse aufs Rad. Im Unterricht trainieren wir das richtige Verhalten im Straßenverkehr, unser Gleichgewicht und die anderen im Blick zu behalten. Um Hütchen fahren, abklatschen bei den Lehrern und unter Stangen hindurch fahren ohne abzusteigen, ist für uns kein Problem.

Jetzt gehts endlich auf die Straße. Ob mit unseren Eltern zur Schule, zum Eis essen oder in den Liether Wald wird sind mit dem Rad schnell am Ziel.

Auf dem Rad entdecken wir nicht nur Elmshorn ganz neu, sondern sparen auch Co2 ein und verbringen eine tolle Zeit mit Familie und Freunden!

Also macht es wir wir, nehmt Euer Rad und entdeckt euer Elmshorn. Bei uns gibt Robbi das Tempo an, wer ist dein Tempomacher?


Eure 1b der FES

Notifier
Photo

Svenja Ruck

Equipe: ebs5c

Stadtradeln? In Elmshorn supernormal!

Notifier
Photo

Kathrin Glindemann

Equipe: EBS 6e

Liebes Stadtradeln-Team!

Die Klasse 6e der Elsa-Brändström-Schule hat mit viel Spaß und Engagement einen Videoclip zum diesjährigen Stadtradeln-Wettbewerb produziert. Das Bild zeigt einen kleinen Szenenausschnit daraus. Und wer sich das Foto und den Film anschaut, kann eines mit Sicherheit lernen:

Stauprobleme? Kennen WIR nicht!

Herzliche Grüße von der Klasse 6e der EBS und ihrem Klassenleitungsteam
Konrad Bodenburg und Kathrin Glindemann

Notifier
Photo

Wiebke Beyersdorf

Equipe: The Gospel Company

Warum wir in und durch und um Elmshorn radeln:

Radfahren schont das Klima!
Wir tun etwas für unsere Gesundheit.
Wir entdecken Fleckchen, die mit dem Auto gar nicht erreichbar sind.
Wir stehen nicht im Stau - wenn doch, dann hat es der Radverkehr endgültig geschafft! :-)
Gerade in der Stadt ist man schneller und flexibler als mit dem Auto.
Hast du jemals einen Parkplatz für dein Fahrrad suchen müssen?
Spritpreise sind uns ziemlich egal, oder?
Eine Gruppentour ist kommunikativer als ein Autokorso...

Fazit: Das Radfahren ist doch durchweg positiv!

Und so wollen wir als Chor auch in diesem Jahr wieder dabei sein und unsere Runden drehen!

Sängerinnen und Sänger, Familien, Freunde und alle anderen sind in unserem Team herzlich willkommen!

Allen Stadtradlern wünschen wir drei tolle Wochen!!!

Notifier

Radelt Klasse, radelt!

Notifier
Photo

Torsten Schmidt

Equipe: BvA

Die neue Seite ist unübersichtlich. Es findet sich kein Hinweis wie Teammitglieder hinzugefügt werden können. Warum kann ich als Teamkapitän keine Einträge bei den Teammitglidern eintragemn? Das ist wirklich lästig, da sich so jeder einloggen muss.
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten Schmidt

Notifier
Photo

Emely Schönfeld

Equipe: Coke Zero

8b for the win!

Notifier
Photo

Hartmut Teichmann

Equipe: Graue Esel

Jeder Kilometer mehr mit dem Rad hilft deiner Gesundheit, deinem Budget und unserem Klima!

Notifier

Coolste Klasse der Welt am Start

Notifier
Photo

Sven Kamin

Equipe: Stadt Wedel

Wir sind viele, und deshalb können wir eine Menge schaffen. Und da man in der Gruppe mehr erreichen kann als allein, lade ich schon jetzt zur großen Litera(d)t(o)ur ein, bei der ich bei einer gemütlichen Tour an verschiedenen Stationen Fahrrad-Gedichte und andere Texte vortragen werde.

Zeit: Freitag: 8. Juni 2018, 16 Uhr
Ort: Rathausplatz Wedel
Strecke: gemütliche 20 Km mit drei Pausen für Texte
Anmeldung nicht erforderlich. die Teilnahme ist kostenlos.

Notifier

Werden wir das größte und beste Team in Tornesch??

Notifier

Los geht's! Den Sommer auf dem Rad genießen!

Notifier

Ich mache beim Stadtradeln mit, weil man mit dem Fahrrad vor Ort oft schneller ans Ziel kommt als mit dem Auto und man sich die Parkplatzsuche spart. Außerdem tue ich so etwas für die Umwelt und gegen die Verkehrsbelasstung in Barmstedt.

Notifier
Photo

Nicole Herrndorff

Equipe: Wasserwerk

Ohne Rad geht nix!
Da steht das Kopf

Joindre l’équipe

Partenaires locaux