Emblème/logo

Marktoberdorf

TOUR du DUERF du 21.06. - 11.07.2020

  • 1.593

    Cyclistes actifs

  • 16/25

    Parlementaires

  • 75

    Equipes

  • 382.127

    geradelte Kilometer

  • 56

    t CO2 évitées

Emblème/logo

Marktoberdorf

TOUR du DUERF du 21.06. - 11.07.2020

  • 1.593

    Cyclistes actifs

  • 16/25

    Parlementaires

  • 75

    Equipes

  • 382.127

    geradelte Kilometer

  • 56

    t CO2 évitées

Les communes suivantes en font partie:

Informations

Départ non encore fixé
Semaine 2
Semaine 3
Démarre dans 0 jours

Die Stadt Marktoberdorf a participé de 21. juin à11. juillet 2020 au TOUR du DUERF.

Contact

Martin Vogler

Tel.: 08342 400873
marktoberdorf at stadtradeln.de

Stadt Marktoberdorf
Büro des Bürgermeisters
Richard-Wengenmeier-Platz 1
87616 Marktoberdorf

Radkultur BW

Dates

Großes Finale am Samstag, 11.07.2020.

Bitte tragen Sie noch die nicht erfassten Kilometer nach, bzw. geben Sie Ihre Kilometererfassungsbögen bis spätestens Mittwoch 15.07.2020 im Rathaus ab.

Observations

Sehr empfehlenswert sind die Blogbeiträge unserer drei Marktoberdorfer Stadtradeln-Stars. Danke an Claudia Schmölz, Doris Trautner und Josef Gebler für Euer Engagement. (https://www.stadtradeln.de/index.php?&id=2520&sr_city_id=6549)

Während des Aktionszeitraums kann am Café Muckefuck ein Lastenrad (von cycleworxx aus Bad Wörishofen) kostenlos zum Testen ausgeliehen werden.
Terminabsprache telefonisch oder direkt im Café (www.muckefuck.info)

Die Initiatoren von Stadtradeln in Marktoberdorf prämieren das Geschäft mit dem besten Fahrradstädern in Marktoberdorf.
Vorschläge mit aussagekräftigem Bild bis spätestens 11.07.2020 direkt an info at zukunft-mod.de 

Teilnehmer, die keinen Internetzugang haben, können ihre Kilometer handschriftlich erfassen. Ein Formular zum Ausdrucken (Kilometererfassungsbogen.pdf) finden Sie unten bei den Downloads. Im Rathaus und in der Stadtbibliothek liegen auch Kilometererfassungsbögen aus.
Ausgefüllte Kilometererfasseungsbögen können am Ende jeder Woche im Rathaus abgegeben werden.

Infostand zu Stadtradeln mit Rädern, Lastenrädern und Fahrradanhängern am Wochenmarkt. (Fr. 19. und 26.06. vormittags)

 

Paralell die Veranstaltung "Mit dem Rad zur Arbeit" von AOK und ADFC statt. Im Aktionszeitraum Juni bis September muss man mind. 20 mal zur Arbeit oder rund ums Homeoffice radeln, um an einer Verlosung teilnehmen zu können.
->www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de

Mot de bienvenue

Téléchargements

STADTRADELN-Stars

Photo

Hallo, mein Name ist Josef Gebler und ich freue mich sehr 2020 für Marktoberdorf als Stadtradel-Star zu radeln.

Ich fahre schon seit 18 Jahren nahezu ausschließlich mit dem Rad zur Arbeit, außerdem ist Radfahren eine meiner liebsten Freizeitbeschäftigungen. Das Stadtradeln möchte ich nutzen, um auf ein Leben mit weniger Auto aufmerksam zu machen. Wir leben in Rieder, ein Stadtteil von Marktoberdorf. Im Dorf wird viel mit dem Auto organisiert, mit dem Argument, dass das mit dem Rad eh nicht geht.
Die Aufforderung 21 Tage kein Auto zu fahren oder von innen zu sehen, stellt für mich eine Herausforderung dar,  weil ich dann auch die Wocheneinkäufe mit dem Rad nach Hause transportieren muss.

Das tägliche Pendeln zu meiner Arbeisstelle in Marktoberdorf mache ich auch mit dem Fahrrad. Das wäre normalerweise  eine Strecke von lediglich 5 km. Diese habe ich auf 15 km erweitert. So bleibe ich körperlich fit und habe jeden Morgen einen schönen Blick auf unsere Berge, erlebe schöne Sonnenaufgänge und am Abend habe ich Gelegenheit meinen Kopf frei zu bekommen. Außerdem erübrigt sich so die lästige Parkplatzsuche. Übrigens, Fahrradfahren kann man das ganze Jahr über bei so ziemlich jedem Wetter. Bei Wind und Regen schützen gute leichte Regenjacken. Und für den Winter gibt es mittlerweile Spike-Reifen, die einem bei Schnee und Glatteis helfen. Also für jede Lebenslage ist der Drahtesel die bessere Lösung! Ich freue mich schon sehr darauf in den nächsten Tagen, und auch danach, möglichst viele Fahrradbegeisterte in Marktoberdorf zu treffen, gemeinsam zu radeln oder über das Radeln zu fachsimpeln. Denn Fahrradfahren macht Spaß, ist gesund - auch während der Coronapandemie. Außerdem ist es eine der besten Verkehrslösungen für den Klimaschutz.

Photo

Doris Trautner: Wie auf dem Photo zu sehen ist, radle ich einfach gern, weil mir die Bewegung und die frische Luft guttut. Ich bekomme die Jahreszeiten hautnah mit und kann so den Arbeitsweg mit "Abschalten und Kopf frei bekommen" kombinieren. Außerdem freut es mich, wenn unser Auto einfach zuhause stehen bleiben kann und ich einen Beitrag zur Verbesserung der Umwelt machen kann.
Natürlich bin ich auch sehr flexibel mit dem Fahrrad, da ich keinen Parkplatz brauche. Meist verbinde ich den Einkauf oder Erledigungen dann gleich nach der Arbeit und spare mir dadurch Zeit.
Auch kann ich auf dem Radl andere Radfahrer freundlich grüßen, die mir begegnen...
Doch nicht nur das in die Arbeit radeln freut mich, sondern natürlich auch das Erkunden des Allgäus und das Radeln im Urlaub oder mit Freunden.
Und ich bin auch immer begeistert, wie gut die heutige Regenbekleidung dichthält.
Im Winter mit Spikes an den Reifen komm ich gut auch durch diese Jahreszeit. Die Wege sind gut geräumt.
Was mir natürlich zugute kommt, dass ich keinen inneren "Schweinehund" bekämpfen muss. Und nicht zu vergessen der gesundheitliche Aspekt. Das Radeln hält mich gesund und fit :-) Ich kann es Jedem nur empfehlen.

Photo

Grüßt euch! Ich bin Claudia Schmölz und sehr froh, dass es die Aktion „Stadtradeln“ gibt. Schon lange bin ich gerne mit dem Rad unterwegs und habe gemerkt, dass es auch ohne Auto geht.
Die drei Wochen ohne Auto werden nicht viel anders als sonst ablaufen, da ich kein Auto besitze – manchmal, für Ausflüge in die Berge o.ä. leihe ich das meiner Eltern aus. In den drei Wochen verzichte ich auch darauf und freue mich über Ausflüge in der Umgebung. Es wäre schön, wenn sich durch die Aktion viele angesprochen fühlen und merken, dass Radfahren wirklich immer geht – selbst bei Regen. Mir geht es oft so, dass ich denke, ach nein, es regnet, aber mit Regenhose und -jacke ist das Radeln auch kein Problem.
Der tägliche Weg von Ebenhofen in meine Arbeit in Kaufbeuren tut mir unglaublich gut. Die Strecke hinter dem Bahngleis durch den Wald ist ein Traum. Beim Hinradeln bekomme ich meinen Kreislauf in Schwung und wache komplett auf und beim Zurückradeln wird der Kopf frei. In Biessenhofen mache ich zwischendurch einen Einkaufshalt, sodass die kleineren Einkäufe gut auf dem Rad transportierbar sind. Selbst der große Wochenendeinkauf in meinen Lieblingsmärkten in Marktoberdorf ist mit Fahrradtaschen perfekt zu meistern.
In der letzten Zeit habe ich ein paar neue „Radler“ gesehen, die sonst – ohne Corona – mit dem Auto oder Zug fahren. Es wird mich freuen, wenn die Radfahreranzahl zunimmt und so jeder einen Beitrag zu Klimaschutz leistet und auch noch etwas für seine Gesundheit macht. Ohnehin: beim Radeln muss man nie lange nach einem Parkplatz suchen!

PS: wie auf dem Bild zu sehen ist, kann selbst ein noch warmer Kuchen auf einem Rad transportiert werden ;)

RADar! en Marktoberdorf

Chef/fes d’équipe

Notifier
Photo

Johannes Auburger

Bündnis Nachhaltiges Marktoberdorf

Gemeinsam im Alltag radeln. Aufzeigen, wie ein nachhaltiger Verkehr in Marktoberdorf aussehen kann.
Marktoberdorf ist aufgrund seiner Größe und seines Profils bestens zum Radfahren geeignet. Je mehr wir auf das Rad umsteigen, desto mehr Platz schaffen wir für neue Ideen, unsere Stadt noch liebenswerter und zukunftsfähiger zu gestalten.
Packen wir es an und strampeln wir gemeinsam in die Pedale.

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Elisabeth Schleburg

GRÜNE MOD

Radeln in der Stadt, zum Einkaufen oder zur Arbeit, ermöglicht den meisten, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten! Dabei muss man auf nichts verzichten, sondern kann die Bewegung an der frischen Luft genießen! Gleichzeitig kommt man oft schneller ans Ziel und braucht viel weniger Platz zum Parken. Wir laden alle Mitglieder und Freunde der Marktoberdorfer Grünen zum Kilometer sammeln ein!

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Michael Kölbel

Gymnasium Marktoberdorf

Alle Mitglieder der großen Schulfamilie des Gymnasiums sind herzlich eingeladen, sich dem gemeinsamen Team anzuschließen. Neben den Lehrkräften und allen Beschäftigten in Schule und Internat natürlich auch die Eltern - sofern sie in Marktoberdorf wohnen, arbeiten oder einem Verein angehören. All unsere Schülerinnen und Schüler werden wir nach den Ferien noch direkt in der Schule ansprechen. Wir freuen uns darüber, uns gemeinsam zu bewegen und auch in Coronazeiten den Umweltgedanken nicht aus den Augen zu verlieren.

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Josef Gebler

Radtreff Rieder

A bissle was goht allat

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Katrin Adelhelm

SPD Marktoberdorf

Mein Name ist Katrin Adelhelm.
Ich nutze das Fahrrad im Alltag für den Weg zur Arbeit und zum Einkaufen. In Gepäcktaschen und Anhänger passt sogar der Familieneinkauf. Mit passender Kleidung gibt es keine Ausrede bezüglich des Wetters. Während der Woche kommt das Auto deshalb nur zum Einsatz, wenn unsere Töchter zum Sporttraining im Nachbarort gebracht werden müssen. Am Feierabendstau durch Marktoberdorf radelt man so ganz einfach vorbei!

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Gerhard Baumgartl

Agenda Radler

Die Agenda-Radgruppe leistet mit ihren wöchentlichen Fahrten seit vielen Jahren einen erheblichen Beitrag zum Klimaschutz und bietet allen Interessierten die Möglichkeit, an geführten Touren in unserem schönen Ostallgäu teilzunehmen. Nicht so sehr der sportliche Aspekt sondern vor allem das Miteinander stehen im Vordergrund. Der Agenda-Donnerstag ist für viele Marktoberdorfer bereits ein Fixpunkt im Kalender.

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Heiner Tischer

Don-Bosco-Schule

Die ganze Don-Bosco-Schulfamilie – Lehrkräfte und Mitarbeiter, Schülereltern und natürlich Schüler, sind herzlich eingeladen, im Don-Bosco-Team für das Klima in unserer wunderbaren Landschaft zu radeln. Wir können auch ohne Auto - viel Freude dabei!

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Dr. Daniel Mauch

PraxisMauchMod

Wir freuen uns wenn wir gemeinsam was für die Gesundheit und die Umwelt tun können. Auch wenn es nur kleine Beiträge sind - jeder Kilometer zählt!

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Erich Bartenschlager

Bareri

Dabei sein ist alles

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Miriam Pfanzelt

Logopädie Wachsmann

Wir radeln einfach gern! Allen viel Spaß und bestes Wetter!

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Silke Stiller

4Struppi

Kleinvieh macht auch Mist :)

Joindre l’équipe

Statistiken der letzten Jahre

  • Cyclistes

  • Parlementaires

  • Equipes

  • geradelte Kilometer

  • t CO2 évitées

Partenaires locaux

Bürgerinitiative Nachhaltiges Marktoberdorf
VR-Bank Augsburg-Ostallgäu eG
Café Muckefuck
Eiscafé Venezia
Eiscafé Pinocchio
cycleworxx Bad Wörishofen
Carla Cargo Vertrieb durch Transporter Gellrich
Klette am Ette
Aktionskreis Marktoberdorf e.V.