Emblème/logo

Meerbusch im Rhein-Kreis Neuss

TOUR du DUERF du 08.06. - 28.06.2018

  • 110.985

    Kilomètres parcourus

  • 16

    t CO2 évitées

  • 45

    Teams

  • 738

    Cyclistes actifs

  • 7/48

    Parlementaires

Emblème/logo

Meerbusch im Rhein-Kreis Neuss

TOUR du DUERF du 08.06. - 28.06.2018

  • 110.985

    Kilomètres parcourus

  • 16

    t CO2 évitées

  • 45

    Teams

  • 738

    Cyclistes actifs

  • 7/48

    Parlementaires

Les communes suivantes en font partie:

Informations

Départ non encore fixé
Semaine 2
Semaine 3
Démarre dans 0 jours

Die Stadt Meerbusch im Rhein-Kreis Neuss a participé de 08. juin à28. juin 2018 au TOUR du DUERF.

Contact

Uwe Große-Hartlage

Tel.: +492150 916276
uwe.grosse-hartlage at meerbusch.de

Stadt Meerbusch
Wittenberger Str. 21
40668 Meerbusch

Dates

Auftaktveranstaltung Stadtradeln:
1. Meerbuscher Rad-Nacht
Beginn: 08.06.2018 / 18 Uhr
Treffpunkt: Hallenbadpark
Start: 19 Uhr



Stadtradeln-Star 2018:
Michael Assenmacher
Technischer Beigeordneter der Stadt Meerbusch

Téléchargements

Évaluation Europe




RADar! en Meerbusch im Rhein-Kreis Neuss

Chef/fes d’équipe

Notifier
Photo

Uwe Gormanns

Equipe: GoRiders

Wir sind ein Familienteam

Notifier
Photo

Michael Bertholdt

Equipe: Team Meerbusch

Radfahren nur aus Spass an der Bewegung ? Diese Frage kann man zunächst grundsätzlich bejahen. War es nicht ein tolles Gefühl das Radfahren als Kind selbst erlernt zu haben, oder später es seinen Kindern beigebracht zu haben. Der Aktionsradius wurde merklich größer und man entdeckte die "Welt", ob selbst als Kind und später mit seinem Kind.

Die zunehmende Bedeutung des Radfahrens als klimafreundliche Mobilität zum Schutz unserer Umwelt - verbunden mit dem Spass an der Bewegung - sollte als Herausforderung genügen.

Wo kann man Notwendiges mit dem Angenehmen so gut kombinieren ?

Notifier

Am bißchen Spaß muss sein .....!
Nicht viel überlegen, einfach fahren :))))

Notifier

Auch dieses Jahr wollen wir wieder viele Kilometer sammeln!

Zusätzlich spenden wir pro gefahrenen Km an die Initiative "kilometer-für-kinder" für die Deutsche Kinder Krebs Stiftung. Mit Rad und Tat!

Notifier

Schützen, die Umwelt schützen - das passt beim Sankt Sebastianus Fahnenzug von 1951 immer schon zusammen. Radfahren steht bei uns sonst nur einmal im Jahr bei einem Ausflug auf unserer Agenda. Aber für unsere Umwelt und unsere Stadt lassen wir uns nicht lange bitten. Und wir laden Sie ein, mit uns zusammen zu radeln, in einem Team.
Umweltschützen, sind wir das nicht alle?
Ihr Joachim Laimmer

Joindre l’équipe

Partenaires locaux